Auch in der nächsten Saison will der Oratorien-Chor Hilden seinem treuen Publikum wieder einige unvergessliche Konzertabende präsentieren. 

Im „Konzert bei Kerzenschein“ im Mariendom Neviges steht diesmal eines der Hauptwerke der Oratorien-Literatur auf dem Programm: „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms erklingt am Freitag, 17. November 2017, 20 Uhr. Erst Mitte dreißig war der junge Komponist damals, aber er schuf ein bis heute einzigartiges Meisterwerk der deutschen Romantik. Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es wieder den beliebten Bus-Transfer ab Lindenplatz für EUR 6,00 pro Person. 

Schon lange ist für viele Musikfreundinnen und –freunde ein Besuch des „Festlichen Konzerts“ am 2. Weihnachtstag in der Düsseldorfer Tonhalle ein fester Bestandteil des eigenen Weihnachtsfestes. Selbstverständlich gibt es am Ende auch wieder bekannte Weihnachtslieder zu Mitsingen. 

Zum schwungvollen Ausklang des Jahres veranstalten wir wie in jedem Jahr unser traditionelles Silvesterkonzert am 31. Dezember in der Hildener Stadthalle, wo natürlich auch das Glas Sekt zur Pause nicht fehlen darf. Leider mussten wir diesmal die Eintrittspreise anheben, da aufgrund des verschärften Brandschutzes zusätzliche Flucht- und Rettungswege eingerichtet werden müssen, wodurch bedauerlicherweise über 100 Plätze wegfallen. Auf diese Weise können wir wenigstens einen Teil des hierdurch entstandenen Einnahmeverlustes auffangen. Da das Konzert in der Regel ausverkauft ist, empfiehlt sich rechtzeitiger Kartenkauf.

Größter Beliebtheit erfreut sich besonders beim Hildener Publikum unser Frühlingskonzert „Komm, holder Lenz!“ in der Historischen Stadthalle Wuppertal, einem der schönsten Konzertsäle Europas. Aus Termingründen findet  die Veranstaltung diesmal bereits einen Monat früher als sonst statt, am Sonntag, 18. Februar 2018, 18.30 Uhr. Auch hierfür bieten wir wieder den Bus-Transfer ab Hilden/Lindenplatz zum Preis von EUR 6,00 pro Person an. Unser traditionelles Chorkonzert in der Düsseldorfer Tonhalle steht diesmal ebenfalls im Zeichen des Frühlings: Wir hören die schönsten Chöre und Arien aus Joseph Haydns „Die Jahreszeiten“ und Carl Orffs „Carmina Burana“, wobei wir den Chor in historischen Kostümen erleben werden. Und nun wünschen wir Ihnen und uns wieder eine spannende Konzertsaison! 

Ihr Franz Lamprecht