Johannes Wedeking

geboren in Münster/Westfalen, wuchs im sauerländischen Meschede auf, wo er auch seine erste musikalische Ausbildung erhielt. Anschließend studierte er zunächst Kirchenmusik an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg am Neckar und anschließend der Hochschule für Kirchenmusik in Tübingen sowie der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. In Düsseldorf machte er auch seinen Bachelor.

 

Schon seit seinem Studium ist er Mitglied in verschiedenen Ensembles für Alte Musik.

 

Im Jahre 2013 setzte er seine Ausbildung in der Opernklasse der Robert Schumann Hochschule bei Thomas Laske fort und war im Rahmen dessen an diversen Produktionen beteiligt (Rossini, Weill, Händel, Bock). – Verschiedene Meisterkurse u.a. bei Wolfgang Klose und Denette Whitter ergänzen seine Ausbildung.

 

Sein Debüt in der Düsseldorfer Tonhalle gab Johannes Wedeking im Februar 2017 mit dem Mozart-Requiem unter der Leitung von Franz Lamprecht.